Fraunhofer ISE – Presserelation zum Forschungsbericht

Forschungsprojekte / / 0 Kommentare

Hiermit möchte wir Sie mit den Ergebnissen des Forschungsprojektes zur Anwendung der schaltbaren Wärmedämmung vertraut machen. Das Projekt wurde in unserem Auftrag von Fraunhofer ISE durchgeführt.

Die Ergebnisse des Forschungsprojektes sind erwartungsgemäß positiv ausgefallen und zeigen, dass der Heizenergieverbrauch bei Einsatz der schaltbaren Wärmedämmung gegenüber der konventionellen Wärmedämmung um ca. 2/3 gesenkt wird. Die errechneten Werte des Heiz- und Kühlbedarfs für den Wohnraum (4,4kWh/m² und 4,7 kWh/m²) liegen am ehesten an den angestrebten Werten für die Niedrigstenergiegebäude (Nearly Zero Energy Building).

Es muss aber auch erwähnt werden, dass die bisherigen Ergebnisse des Prüfberichts mit der einfachsten Version der Plusenergiewand erzielt wurden. Werden die Vorteile der speziellen Modifikationen der Plusenergiewand ebenfalls in den Berechnung berücksichtigt, sind noch weit besseren Ergebnissen zu erwarten. Mögliche Modifikationen sind z. B. genauere Regelung, reflektierende Beschichtung, die Nutzung von PCM-Stoffen, Lufterwärmung.

Es steckt also ein noch größeres Potenzial in dem System, als bisher gezeigt wurde.

In dem Downloadbereich können Sie eine kurze Zusammenfassung des Berichts finden. Bei Interesse können wir Ihnen auch die vollständige Version (auf Englisch) zur Verfügung stellen.

 

Jetzt Registrieren und Teil unserer Community werden.

Hilf der Umwelt" heißt auch: Hilf dir selbst.

Alle Neuigkeiten erhalten
Community - Sie erhalten ein eigenes Profil
Alle Informationen über die Plusenergiewand
Zugriff auf alle Dateien im Downloadbereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.